WC, Duschen, Baden

WC, Duschen, Baden

Wie im Kapitel Allergien und Trichloramin beschrieben, ist das gründliche Duschen vor dem Schwimmen Pflicht. Allerdings gehört auch der WC-Gang dazu.

Beim Baden ändert sich durch den Auftrieb die Blutzirkulation. Statt wie an Land durch die Schwerkraft vorwiegend in den Beinen, wird das Blut im ganzen Körper gleichmässig verteilt. Dadurch denkt der Körper, dass zu viel Blutvolumen vorhanden ist und setzt Botenstoffe frei, welche die Nieren anweisen, mehr Urin zu prozieren.
Dies und die Tatsache, dass sich durch Frösteln im kühlen Wasser die Blutgefässe verengen und so der Druck auf die Blutgefässe noch weiter zunimmt, führen dazu, dass wir im Wasser viel öfter zur Toilette müssen.

Lernt man den Kindern von Anfang an, IMMER vor dem Baden die Blase zu leeren, haben sie nicht nur länger Spass im Wasser ohne Blasendruck, sie spüren auch besser, wann sie tatsächlich aufs Klo müssen und gehen dann auch selbständig.