Wassergewöhnung

Badewindeln

In den allermeisten Hallenbädern herrscht Badewindelpflicht. Einweg- und Stoff-Badewindeln sind dazu da, den Stuhlgang ins Wasser aufzuhalten, Urin wird jedoch nicht zurückbehalten. Dies ist soweit kein Problem, da der Säuglings- und Kleinkindurin noch keine grossen Mengen an Harnsäuren enthält und somit nicht zu einer grossen Trichloramin-Produktion beitragen. Wir empfehlen aus Kosten-, Umwelt- und Hygiene-Gründen das Tragen von Mehrwegwindeln, welche mitwachsen und auch als Trockenwindeln genutzt werden können (z.B. die Schlori Badewindeln - in unserem Shop erhältlich).